Risky Cities

Arrah, Bihar, India

Karte wird geladen...

Arrah, auch bekannt als Ara, ist eine Stadt im Distrikt Bhojpur im indischen Bundesstaat Bihar. Die Stadt liegt etwa 60 km westlich von Patna, der Hauptstadt von Bihar. Bei der Volkszählung von 2011 betrug die Einwohnerzahl von Arrah ungefähr 261.099. Die Stadt hat ein reiches kulturelles Erbe mit einer Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Wie viele Städte in Indien ist Arrah jedoch mit bestimmten Sicherheitsbedenken konfrontiert, die Besucher und Einwohner beachten sollten.

Wenn es um Kriminalitätsraten in Arrah geht, gilt die Stadt im Allgemeinen als mäßig sicher. Wie in jeder Stadt sind jedoch bestimmte Gebiete anfälliger für Kriminalität als andere. Einige der Bereiche in Arrah, die bekanntermaßen besonders gefährlich sind, sind die Altstadt, insbesondere um den Bahnhof und den Busbahnhof herum, und das Marktgebiet, insbesondere nachts. Besuchern und Anwohnern wird empfohlen, in diesen Bereichen Vorsicht walten zu lassen und sie nach Möglichkeit zu meiden.

In Bezug auf die Geschichte war Arrah Schauplatz eines berühmten Aufstands gegen die britische Kolonialherrschaft im Jahr 1857. Während der Rebellion leistete eine Gruppe indischer Soldaten und Zivilisten, angeführt von einem örtlichen Grundbesitzer namens Kunwar Singh, mehrere Wochen lang erfolgreich Widerstand gegen die britischen Streitkräfte, bevor sie schließlich starb besiegt. Noch heute wird in Arrah an den Aufstand erinnert und gefeiert.

Was Arrah-spezifische Sicherheitstipps betrifft, sollten Besucher und Einwohner auf Taschendiebstahl und Diebstahl achten, insbesondere in überfüllten Bereichen wie Märkten und öffentlichen Verkehrsmitteln. Es wird auch empfohlen, nachts nicht alleine zu gehen, insbesondere in schlecht beleuchteten Bereichen. Achten Sie außerdem auf Ihre Umgebung und tragen Sie keine großen Mengen an Bargeld oder Wertgegenständen bei sich.

Obwohl es in Arrah gewisse Sicherheitsbedenken gibt, gibt es in der Stadt auch viele Dinge zu sehen und zu tun. Eine beliebte Attraktion ist der Bhojpur-Tempel, ein Tempel aus dem 10. Jahrhundert, der Lord Shiva gewidmet ist. Der Tempel verfügt über komplizierte Schnitzereien und ist ein Beweis für die architektonischen und künstlerischen Fähigkeiten des alten Indien. Ein weiterer beliebter Ort ist das Jagdishpur Fort, eine historische Festung, die während der Herrschaft von Kaiser Aurangzeb im 17. Jahrhundert erbaut wurde.

In Bezug auf den Transport ist Arrah über Straße und Schiene gut mit anderen Teilen von Bihar und dem Rest Indiens verbunden. Die Stadt hat einen Bahnhof, der sie mit großen Städten wie Delhi, Mumbai, Kalkutta und Patna verbindet. Es gibt auch mehrere Bushaltestellen in der Stadt, sodass Sie bequem mit dem Bus in die nahe gelegenen Städte reisen können.

Obwohl es in Arrah gewisse Sicherheitsbedenken gibt, gilt die Stadt im Allgemeinen als mäßig sicher. Besucher und Anwohner sollten in bestimmten Bereichen Vorsicht walten lassen und auf Taschendiebstahl und Diebstahl achten. Mit seinem reichen kulturellen Erbe und vielen Attraktionen ist Arrah jedoch einen Besuch wert für diejenigen, die sich für indische Geschichte und Kultur interessieren.